Um ein Drachenboot wirklich schnell zu machen müssen viele Aspekte betrachtet werden. Sitzposition, Paddelgriff und der eigentliche Paddelschlag gehören zu den ersten Grundlagen die vermittelt werden. Bootstrimmung sowie Kraftverteilung sorgen für optimale Lage des Bootes.

Drachenbootfahren ist eine zyklische Sportart, dass heißt es gehen gleichartige Bewegungen im fließenden Wechsel ineinander über. Beim Wassertraining gilt es vor allem die 4 Einzelphasen eines Paddelschlages zu verinnerlichen und sie praktisch umzusetzen.

Das wichtigste ist, 20 Paddler, alle mit verschiedenen Grundvoraussetzungen, zu einem Team zusammenzufügen. Wie können alle technisch sauber paddeln, den Rhythmus der Schlagreihe halten und gemeinsam ein schnelles Boot bilden?

Um diese Fragen zu beantworten ist regelmäßiges Paddeltraining unabdingbar. Hier wird versucht die idealen Frequenzbereiche für verschiedene Strecken zu finden, das Boot klug zu besetzen und auf Schwächen und Stärken der einzelnen Sportler einzugehen.

Dies bedarf natürlich unzähliger gemeinsamer Trainingseinheiten...